• Allgemein,  Diklu-Scouts,  Diklusion

    Diklusion: Barrierefreiheit in den Sozialen Medien

    Autor:innen: Gesa Gunkel, Annika Herale, Pia Schwenke, Thilo Achtenberg Mit diesem Projekttag zum Thema „Barrierefreiheit in den Sozialen Medien“ setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit Hürden in den Sozialen Medien auseinander, indem sie die Barrieren selbst erleben und erfahren, wie es sich anfühlt, nicht immer und überall uneingeschränkt und ohne Hürden scrollen und posten zu können. Im Anschluss an die Problemerörterung suchen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam nach Lösungen, mit denen alle Menschen Soziale Medien inklusiv und gemeinsam nutzen können. In der Schule dreht sich bereits viel um die Sozialen Medien, z. B. in Bezug auf die Gefahren durch Apps wie Instagram, YouTube oder TikTok. Diese Sozialen Medien werden…

  • Allgemein

    Diklusion – Spezialisierung Gehörlosigkeit in Zusammenhang mit Instagram

    Autorinnen: Studierende der Europa-Universität Flensburg Herzlich Willkommen Medienscouts! Auf dieser Seite findet ihr alle Infos und Abläufe für euren individuellen Tag zum Thema „Digitale Medien und Inklusion in der Schule“ – also Diklusion. Im Detail spielt an diesem Tag das Thema „Gehörlosigkeit bei Instagram“ eine wesentliche Rolle. Ein Bereich, der uns allen im Alltag begenen kann. Wir wünschen euch mit den Materialien (diese findet ihr bei „Materialien“ im Beitrag) und in Zusammenarbeit mit den anderen SchülerInnen eine tolle und lehrreiche Einheit zu diesem so wichtigen Thema! 🙂 Ihr kennt den Begriff „Inklusion“ noch nicht? Um kurz und knapp ein Verständis für Inklusion zu bekommen, schaut doch einmal hier vorbei: Warum…

  • Allgemein

    Bilderbuchthema Gesundheit dargestellt mit Adobe Spark Video

    /*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-heading-title{padding:0;margin:0;line-height:1}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title[class*=elementor-size-]>a{color:inherit;font-size:inherit;line-height:inherit}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-small{font-size:15px}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-medium{font-size:19px}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-large{font-size:29px}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-xl{font-size:39px}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-xxl{font-size:59px} Diklusion – Gesundheit mit JANOSCH Autorinnen: Studierende der Europa-Universität Flensburg Gesundheit – ein Thema, das jeden Menschen betrifft.  Ziel des Projekttages war es die Erzählkompetenz und das Teamwork zu fördern. Die Erzählkompetenz wurde insbesondere durch die Methode des dialogischen Bilderbuchlesens unterstützt. Das Fundament des Projekttages bildet ein digital-inklusives Arbeiten. Gemeinsam erstellen die Schüler/innen ein Lernvideo zum Thema Gesundheit.  Diklusion  Lernen wird beeinflusst durch:  Bereitstellung mehrerer Darstellungsarten,  Bereitstellung von mehreren Modi der Aktion und Ausdruck,  Bereitstellung mehrerer Modi der Verpflichtung  Diese 3 Prinzipien finden Sie visualisiert unter: Universelles Design für Lernstrategien (UDL) http://www.storyboardthat.com/de/articles/e/udl-universell-design-for-learning Digitale Medien können im inklusiven…

  • Allgemein,  Diklusion,  Medienberichte

    Digitaler Adventskalender in der Zeitung

    Im Lokalblatt – der Moin Moin – wurde über die Kooperation zwischen der Grundschule Wanderup und der Europa-Universität Flensburg berichtet und das aktuelle Projekt im Seminar „Diklusion“ dargestellt. Die Studierenden haben mit allen Schüler:innen aller Klassen der Grundschule Wanderup weihnachtliche Hörspiele, Wichtelbewegungsgeschichten, Video zu Weihnachten in aller Welt oder Bastel- und Backanleitungen erstellt und diese im virtuellen Adventskalender veröffentlicht. Mit viel Liebe und Geduld sind die schönsten digitalen Medienprodukte entstanden, die nun voller Stolz präsentiert werden können. Was für eine tolle Wertschätzung für die viele Arbeit der Studierenden, die mit viel Engagement, Kreativität und Mut an das Projekt herangegangen sind. Dies ist der Artikel im Original, viel Spaß beim Lesen: